Rodez Cathedrale

Rodez

Urlaub in Rodez

Rodez, die Hauptstadt des Aveyron, trägt den Titel „Pays d’art et d’histoire“ (Region der Kunst und der Geschichte) und besitzt ein außergewöhnlich reichhaltiges Kulturgut. Zwischen den Schätzen seiner Altstadt, dem Soulages-Museum und den schön gestalteten Ufern des Aveyron-Flusses lädt Rodez Sie ein, alle seine vielfältigen Facetten zu entdecken. Etwa 40 km nördlich des Camping Les Genêts erwartet Sie Rodez zu einem intensiven Tag voller Entdeckungen!

Ihr Besuchsprogramm umfasst zuallererst die Entdeckung der historischen Altstadt: Bei einem Rundgang können Sie die Geschichte der Stadt entdecken. Im Tourismusbüro erhalten Sie einen Plan, dem Sie einfach folgen, um keines der bemerkenswerten Baudenkmäler der Altstadt zu verpassen. Oder Sie schlendern einfach durch die Straßen und Gassen der Altstadt, um diese Schätze ganz zufällig zu entdecken. Zu den Stätten, die Sie im historischen Zentrum unbedingt besichtigen sollten, gehören zuallererst die Kathedrale und der Bischofspalast.
In Rodez gibt es mehrere Museen, die Sie interessieren könnten: die

Skulpturensammlung des Musée Denys-Puech, das Musée Fenaille mit seiner Sammlung von Menhir-Statuen oder das berühmte Soulages-Museum, das dem Werk des Künstlers aus dem Aveyron und der zeitgenössischen Kunst ganz allgemein gewidmet ist.

Camping Rodez Reiseroute

Die Präfektur Aveyron liegt 40 km nordwestlich des Campingplatzes Les Genêts. Mit dem Auto sind es ca. 45 Minuten bis Rodez. Von Salles-Curan aus nehmen Sie die D993 Richtung Canet-de-Salars und dann Pont-de-Salars. Auf der D911 folgen Sie der Richtung Rodez. Canet-de-Salars hat eine wunderschöne Kirche (Saint-Pierre-Kirche), die unter Denkmalschutz steht und als "Kathedrale von Lévézou" bekannt ist. Sie werden den Lake Pareloup aus einem anderen Blickwinkel sehen und können auf dem Weg zum oder vom See schöne Spaziergänge auf der Caussanel-Seite unternehmen.

 

Réalisation : ESE Communication - Photos et plans non contractuels - Mentions légales - Politique de confidentialité