Viaduc de Millau

Das Viadukt von Millau

Urlaub in Millau

Das 40 Minuten südöstlich vom Camping Les Genêts gelegene Millau-Viadukt hält mehrere Rekorde: die längste Schrägseilbrücke der Welt, der höchste Brückenpfeiler der Welt oder auch der höchste Autobahnbrückenmast der Welt. Diese riesige Schrägseilbrücke genießt internationale Berühmtheit.

Nutzen Sie eine Pause auf dem Autobahnrastplatz „Aire du Viaduc de Millau“ um dieses Bauwerk zu entdecken: Vom Aussichtspunkt haben Sie einen ungehinderten Panoramablick auf die Brücke und die hügeligen Landschaften, die sie überspannt. Im 220 m² großen Ausstellungsbereich erfahren Sie mehr über die einzelnen Etappen des Brückenbaus. Es gibt auch die Möglichkeit, an einer 40-minütigen Führung auf dem „Entdeckerpfad“ mit einem Führer des Brückenbauunternehmens Eiffage teilzunehmen. Dabei können Sie einen bevorzugten Blick auf die Fahrbahnplatte des Viadukts werfen.

Camping-Route Viadukt de Millau

Vom Campingplatz Les Genêts aus ist man in ca. 1 Stunde am Millau-Viadukt (59 km), einer der schönsten Schrägseilbrücken der Welt. In Salles-Curan fahren Sie auf die D993 Richtung Montjaux. Nehmen Sie sich die Zeit, das Schloss und die Kirche Saint-Quirinus zu besuchen, bevor Sie in Richtung Saint-Rome-en-Tarn weiterfahren. Diese Stadt ist berühmt für ihren schönen mittelalterlichen Stadtkern, und wir empfehlen Ihnen, dort auf dem Weg hin und zurück anzuhalten. Dann nehmen Sie die D41, die den Fluss Tarn begrenzt. Sie durchqueren ein weiteres charmantes Dorf, Comprégnac, bevor Sie am Millauer Viadukt ankommen.

Réalisation : ESE Communication - Photos et plans non contractuels - Mentions légales - Politique de confidentialité